Rechtsprechungen

Startseite/Rechtsprechungen

Time Share Spanien Floating System

Time Share Spanien - Floating System Stand: 10.04.2020 Das Time Share Spanien oder auch Ferienwohnrecht ist in Spanien weit verbreitet und in den verschiedensten Formen auch schon von den Gerichten als rechtswidrig erklärt worden. Die geschädigten Time Share Inhaber werden seit dem Jahre 2015 mit der ständig wachsenden Rechtsprechung zu Gunsten der Verbraucher in [...]

Spanisches Insolvenzrecht

Spanisches Insolvenzrecht Ein Unternehmen aus dem Tourismussektor hat mit der Corona Krise die Ausübung der Aktivität untersagt bekommen und hat erhebliche Schulden gegenüber 3 Fremdgläubigern. Das Personal ist schon mehr als 5 Jahre lang beschäftigt, was zu einer Abfindungszahlung von 33 Arbeitstagen pro Arbeitsjahr führt, wenn nicht begründet gekündigt werden kann. Mit der gesetzlichen [...]

Anwalt Spanien – Kündigung oder ERTE

Alarmzustand Spanien - Kündigung oder ERTE? In der aktuellen Corona Krise wird häufig die Frage gestellt, kann man seinen Arbeitsvertrag gekündigt bekommen, obgleich man zuvor eine ERTE beantragt hat? Arbeitsvertrag während ERTE gekündigt? Die Antwort ist zu bejahen, es kann gekündigt werden, während einer ERTE.Der Grund ist, dass ein Arbeitsvertrag jederzeit kündbar ist, auch wenn [...]

Von |2020-06-12T12:33:03+01:00April 3rd, 2020|Covid-19, Rechtsprechungen|0 Kommentare

Rechtsanwalt Informationen fuer Unternehmer

Informationen für den Unternehmer und Arbeitnehmer Königlisches Dekret 11/2020 vom 31.03.2020 Alarmzustand in Spanien - Corona Krise Unternehmer: Ein Unternehmer hat die Verpflichtung nach der Beendigung des Alarmzustandes mindestens den Arbeitsplatz 6 Monate zu erhalten, wenn er bei Reduzierung der Arbeitszeit (ERTE) 100% Befreiung von den Sozialabgaben erlangen möchte. Unternehmen mit mehr als 50 Arbeitnehmer [...]

Eigentumsvorbehalt Spanien Maschinenverkauf

Kauf unter Eigentumsvorbehalt Spanien einer Industriemaschine Stand: 16.03.2020 Praxisbeispiel Das Unternehmen X aus Deutschland/Schweiz verkauft eine Druckereimaschine und das spanische Unternehmen in Madrid kauft die Maschine, kann jedoch den Kaufpreis nicht vollständig bezahlen. Ohne Wissen des Verkäufers, verkauft das spanische Unternehmen die Druckereimaschine an ein anderes spanisches Unternehmen in Barcelona weiter. Letzteres Unternehmen hat [...]

Covid 19 Unternehmen

Covid 19 - Informationen für Unternehmer in Spanien In Spanien wurde der Ausnahmezustand bis zum 21.06.2020 erklärt. Damit sind nicht nur der Einzelhandel betroffen, sondern alle Unternehmer, die im Tourismussektor tätig sind. Sie sehen sich schwerwiegenden Einnahmeeinbussen gegenüber. Wirtschaftlicher Bereich: Die Regierung hat die Erweiterung der ICO-Kreditlinie mit der Bezeichnung "Thomas Cook" für Unternehmen [...]

Arbeitsrecht Spanien Kurzarbeit Covid 19

Covid 19 Arbeitsrechtliche Massnahmen In Spanien wurde der Ausnahmezustand mittlerweile bis zum 07.06.2020 erklärt und damit sind nicht nur der Einzelhandel betroffen, sondern alle Unternehmen, die mit dem Tourismus wirtschaftlich tätig sind, sehen sich schwerwiegenden Einnahmeeinbussen gegenüber. Arbeitsumgebung: Im Arbeitsbereich können vorübergehende oder endgültige Maßnahmen ergriffen werden, um den Arbeitstag zu verkürzen oder Arbeitnehmer [...]

Immobilienkauf Rückerstattung Reisegeld Coronavirus

AKTUELL: Rückerstattung Reisegeld Coronavirus Am 09.03.2020 wurden nunmehr 163 Coronavirus Erkrankte auf den Kanarischen Inseln, vor allen Dingen auf Teneriffa, La Gomera und Gran Canaria gemeldet. Obgleich dies im internationalen Vergleich niedrige Zahlen sind, kann doch der Einzelne hierdurch betroffen sein. Das gebuchte Hotel wird geschlossen für neue Gaeste und Ihre Ferienreise müsste storniert [...]

Baurecht in spanischen Regionen

Baurecht Spanien   Regionale Besonderheiten zu beachten bei Baumangel und Immobilienkauf Stand: 25.02.2020Die Haftung bei Baumängeln ist durch das staatliche Gesetz LOE geregelt. Die am Bau Beteiligten, wie Bauunternehmer, Architekten haften gegenüber dem Bauherr und dem Immobilienkäufer über 10 Jahre lang. Unabhängig davon gibt es regionale Unterschiede, da die Regionen eine subsidiäre ausführende Gesetzeszuständigkeit [...]

Immobilienkauf Vorkontrolle nach spanischem Immobilienrecht

Immobilienkauf in Spanien Notwendigkeit der juristischen Vorkontrolle - Due Diligence - Auditoría legal inmobiliaria Stand: 15.02.2020 Die juristische Vorkontrolle wird vermehrt angefragt und ist bei jedem Immobilienkauf in Spanien notwendig. Jede Investition bei einem Grundstückskauf, Kauf einer Finca oder auch Immobilienkauf erheblich ist. Um so mehr, wenn es um einen Grundstückskauf von 500.000,00 EUR [...]

Von |2020-02-19T15:47:21+00:00Februar 17th, 2020|Rechtsprechungen, Zivilrecht|0 Kommentare
Mehr Beiträge laden