Firma Kanarische Inseln – RIC

//Firma Kanarische Inseln – RIC
Firma Kanarische Inseln – RIC 2017-04-04T10:55:12+00:00

Ansparrückstellung Firma Kanarische Inseln

Firmengründung Kanarische Inseln, Niedrigbesteuerung für die Firmen auf den Kanaren

RIC Kanarische Inseln
RIC - Ansparrückstellung Firma Kanarische Inseln, Dauerbetreuung in Recht und Steuer

Reserva para inversiones en Canarias

RIC – Ansparrückstellung auf den Kanarischen Inseln – neben der ZEC Zona Especial Canarias

Zona Especial Canarias – weiterlesen

eine weitere Steuervergünstigung für Investoren auf den Kanarischen Inseln – Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro.

Seit dem die Wirtschaft und der Handel in Spanien an Bedeutung gewannen, hat man immer die besondere geographische Lage der Kanarischen Inseln versucht zu berücksichtigen, seit Jahrhunderten geniessen die Kanaren die Vorteile dieser Lage in steuerlicher Hinsicht.

 

Die neue europäische Gesetzgebung hat ein eigenes, exclusives Steuersystem für die Kanarischen Inseln geschaffen, der sich von dem, auf spanischem Festland herrschenden, wesentlich unterscheidet.

Nicht nur die Investitionen im Tourismussektor werden gefordert. Man versucht auch die „soziale Investition“ zu fordern, beispielsweise durch die Massnahmen zur Erhöhung der Beschäftigung der Bevölkerung.

 

Im Einklang damit wurde das Wirtschafts- und Steuersystem (REF – Régimen Económico y Fiscal de Canarias) gegründet, als grundlegende Basis für die diversen Anpassungen wegen der besonderen Insellage.

Dieses System wurde in die spanische Verfassung eingegliedert.

 

Die REF sieht eine geringere Steuerbelastung im Vergleich zum spanischen Festland vor: die Besteuerung beinhhaltet eine Reihe von steuerlichen und wirtschaftlichen Anreize mit dem Ziel,  das Investitionsvolumen zu erhöhen.

 

Einzigartig für die Inseln:

ZEC – Zona Especial Canarias

RIC –  Ansprarrückstellung

diverse weitere Vergünstigungen

 

RIC

Was ist RIC?

RIC(Reserva para Inversiones en Canarias) bringt Steueranreize mit, um die Investitionen eines Unternehmens durch Eigenfinanzierung auf den Kanaren zu fordern.

 

Anwendung:

Alle Handelsgesellschaften – SL, SA und andere Gesellschaften, die verpflichtet sind, die Körperschaftssteuer zu entführen.

Personen, die der Einkommensteuerpflicht unterliegen und dessen Einkünfte aus unternehmerischer Tätigkeit herrühren.

 

Betriebsstätte auf den Kanarischen Inseln

Die Gesellschaft ist verpflichtet, einen ständigen Geschäftssitz (Büro, Lokal) auf einer der Inseln zu unterhalten, unabhängig, wo der tatsächliche Steuersitz ist.

 

Vergünstigung in der Besteuerung

Gemäss der Gewinnsituation, kann flexibel bis maximal 90% des Gewinnes steuerfrei zurückgestellt werden. Der nicht versteuerte Gewinn soll zu Wiederinvestition  auf den Inseln dienen.

 

Buchhaltungspflichten

Die Rücklagen sollen auf den Bilanzen erscheinen, in einem selbständigen Absatz, mit entsprechender Titulierung. Die Rücklagen können nicht anderweitig verwendet werden, so lange  das Betriebsvermögen, für das diese Rücklagen geschaffen wurden, in der Firma verbleibt.

 

Fristen

Die Gewinne, die für die Rücklagen verwendet werden, sollten in einer Frist von höchstens 3 Jahren materialisiert werden.

 

Investitionen – Erstinvestitionen in das Vermögen

  1. Erstinvestition in Sachanlagen: Investition in eine neue Einrichtung oder Investition in eine Verbesserung der bestehenden Einrichtung, Investition in eine neue Produktion, oder in deren Erweiterung

 

  1. Immobilien, falls sie ausschliesslich als Geschäftsräumlichkeiten erworben und genutzt werden. Auch Erweiterung einer bestehenden Betriebsstätte, wenn es sich anschliessend um eine Erhöhung der Vermögenswerde handelt, bsp. Sanierung eines Gebäudes.

 

  1. Erwerb von Grundstücken, bebaut oder nicht, falls bereits in Vergangenheit kein RIC für die selben Güter verwendet wurde.

 

  1. Erwerb von Fahrzeugen, die ausschliesslich der internen Firmenaktivität dienen (keine Überlassung an Dritte)

 

Sonstige Investitionen

Erwerb von Vermögenswerten, die keine Anfangsinvestitionen darstellen.  Es sind alle Vermögenswerte, die für die Entwicklung der Geschäftstätigkeit verwendet werden, jedoch nicht für Erwerb oder Erweiterung der Betriebsstätte, für Herstellung neuer Produkte oder für Erschaffung neuer Produktionslinien.

 

Dauer einer RIC

Die erworbenen Vermögenswerte, Sachanlagen und andere Anlagen müssen mindestens 5 Jahre im Unternehmen bleiben, sie dürfen auch nicht auf einen Dritten übertragen oder vermietet werden.

LEGALIUM D. Cano & D. Luickhardt bietet Ihnen komplette Steuervertretung auf den Kanarischen Inseln. Wir beraten Sie in Fragen der ZEC und RIC, so dass sie möglichst steuergünstig Ihr Unternehmen auf den Kanaren führen können