zahlungsklage

Startseite/Schlagwort: zahlungsklage

Zahlungsklage Spanien Verjährung

Zahlungsklage Spanien Verjährung Immobilienkaufpreiszahlung, Produktkauf Aktuell für das Jahr 2020 Bis zum 07.10.2015 galt eine Verjährungsfrist von 15 Jahren, wenn Sie Leistungen aus einem Vertrag, sei es Kaufvertrag, Dienstleistungsvertrag einfordern wollten. Beispiel Sie verkauften eine Immobilie in Teneriffa am 06.10.2015 und der Käufer konnte nicht sofort zahlen oder wie es in der Praxis häufig [...]

Zwangsvollstreckung Spanien oder Zahlungsklage

Zwangsvollstreckung in Spanien oder Zahlungsklage Stand 10.06.2019 Tipp zur Vermeidung der 5 Jahres Ausschlussfrist bei Zwangsvollstreckungen in Spanien Die Zwangsvollstreckung in Spanien erlaubt keine Vollstreckung von einem deutschen Vollstreckungstitel, wenn dieser älter als 5 Jahre ist und bislang nicht aus diesem Titel vollstreckt wurde. Dies ist aber kein Grund, auf die Zwangsvollstreckung in Spanien zu verzichten, eine Alternative [...]

Zwangsvollstreckung Spanien

Europäischer Zahlungsbefehl im Jahre 2019 RA D.Luickhardt, Rechtsanwalt, Abogado und sein LEGALIUM Team sorgen für Ihre Zahlungsklage, Zwangsvollstreckung und Inkasso in Spanien. Zwangsvollstreckungsantrag in ganz Spanien zum Pauschalhonorar: Dem europäischen Zahlungsbefehl kann innerhalb von 30 Tagen nach Zustellung vom spanischen Schuldner widersprochen werden, dann ist eine Zahlungsklage in Spanien zu erheben. Sollte der spanische Schuldner nicht [...]

Von |2018-12-28T12:16:45+00:00Dezember 28th, 2018|Rechtsprechungen, Zivilrecht|0 Kommentare

Zwangsvollstreckung Spanien

Zwangsvollstreckung in Spanien   Pfändung Verwertung   D.Luickhardt, Rechtsanwalt in Deutschland und Spanien, betreut die Zwangsvollstreckung von deutschen Urteilen, Vollstreckungsbescheiden und Zahlungsbefehlen aus dem europäischen Zahlungsbefehl in Spanien. Stand: 01.08.2018 Service: D.Luickhardt und Legalium beraten Sie auf deutscher Sprache und setzen Ihre Zwangsvollstreckung in Spanien durch. Fall aus der Praxis Ein Unternehmen hat einen [...]

Von |2018-09-18T10:48:41+01:00August 5th, 2018|Zivilrecht|0 Kommentare