Vermögensauseinandersetzung Spanien

//Vermögensauseinandersetzung Spanien
  • miteigentumsteilung spanien

Vermögensauseinandersetzung Spanien

RA D.Luickhardt, Rechtsanwalt in Deutschland und Spanien, Steuerberater in Spanien berät und begleitet Ihre Vermögenauseinandersetzung nach Erbschaften und Scheidung in Spanien.

Stand 28.08.2018

Fallbeispiel 1:

Herr und Frau X erben eine Immobilie auf Teneriffa und nur Herr X möchte die Immobilie behalten. Die Immobilie hat einen Wert von 100.000 EUR.

Dies ist ein klassischer Fall einer Vermögensauseinandersetzung in Spanien, die als Miteigentumsauflösung bezeichnet wird.

Es wird eine Urkunde erstellt, in der Herr X das Alleineigentum erhält und Frau X eine Abfindung.

Steuerlast: 0,75% auf den Gesamtwert der Immobilie

Warum hat Frau X nicht an Herrn X verkauft?

Bei einem Verkauf würde Herr X Grunderwerbsteuer von 6,5% auf den verkauften Immobilienmiteigentumsanteil bezahlen.
Desweiteren fiele die gemeindliche Wertzuwachssteuer (plusvalia municipal) an.

Dies kann bei einer Miteigentumsaufloesung gespart werden.

Steueroptimierung Gewinnsteuer: Eine weitere Steueroptimierung kann stattfinden, wenn die Werte der Erbschaft und der Miteigentumsauflösung gleichgestellt werden.

Fallbeispiel 2:

Herr und Frau Y lassen sich scheiden und es gibt 2 Immobilien auf Teneriffa, in Spanien, und jeder hat 50% Miteigentum an der jeweiligen Immobilie.

Eine Immobilie, die Frau Y erhält ist 200.000 EUR Wert und die andere 100.000 EUR.

Folglich müsste Frau Y 50.000 EUR an Herrn X bezahlen, um die Werte auszugleichen.

Mit der aktuellen Rechtsprechung vom 11.04.2018 (spanische Finanzbehörde DGT) wird dieser Überschuss nicht mehr mit Grunderwerbsteuer von 6,5% belastet, sondern

1. Zunaechst mit 0,75% auf den Gesamtwert für jede Immobilie
+
2. Dokumentensteuer nach Werttabelle bis auf 50.000 EUR Überschuss

Die Begründung ist, dass keine Grunderwerbsteuer angewendet werden darf, da die Immobilie nicht teilbar ist.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Vermögensauseinandersetzung Spanien;1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
By |2018-09-18T11:10:40+00:00September 4th, 2018|Immobilienrecht|0 Comments

About the Author: